Wer ich bin

Wer ich bin

„Man muss das Leben lieben, um es zu leben, und man muss das Leben leben, um es zu lieben.”

(Thornton Wilder)

Ich bin in einem Elternhaus aufgewachsen, das mir von klein auf die Freude am Umgang mit Menschen vermittelte. Nach dem Abitur in Wolfsburg zog mich meine Neugier auf fremde  Kulturen für einige Zeit in andere Länder. (Mexiko, Taiwan, Großbritannien und Neuseeland, wo ich jeweils bis zu einem Jahr lebte).

Mein beruflicher Weg führte dann über die Stationen Schule, Universität Göttingen, Austritt aus dem Beamtentum und Beginn der Arbeit für zahlreiche Stiftungen zu meiner Tätigkeit als Coach und Trainerin. Neben den Ausbildungen und den Berufserfahrungen hatte ich das Glück von vielen (herzens)klugen Menschen lernen zu dürfen.

Aus- und Weiterbildungen

  • Self-Relations Therapy (Stephen Gilligan, PhD.)
  • Prozess-und Embodimentfokussierte Psychologie (PEP / Dr. Michael Bohne)
  • Lösungsfokussierte Kurzzeittherapie (Steve de Shazer)
  • Gewaltfreie Kommunikation (Marshall Rosenberg, PhD.)
  • Züricher Ressourcenmodell (ZRM)
  • Hypnotherapeutische Kommunikation (SyST-Institut, München)
  • Hypnotherapie (American Board of Hypnotherapy)
  • Tanztherapie (Universität Göttingen)
  • Systemische Paartherapie (Institut für Familientherapie in Weinheim)
  • Studium der Theaterpädagogik (Universität Frankfurt)
  • Deutsch als Fremdsprache (Goethe-Institut und Gesamthochschule Kassel)
  • Lehrerin für Sekundarstufe II (1. Und 2. Staatsexamen) in den Fächern                       Deutsch/Englisch/Spanisch